Wer bin ich eigentlich?

....das denkt in Ruh,
das kunterbunte Känguru...
Das Känguru ist leicht verwirrt:
Was schreibe ich, was interessiert?
Wollt ihr wissen, wer ich bin?
Dann schaut hier mal genauer hin.


Hallihallo!


Nach ein bisschen hin- und her- überlegen (ich bin Westfale, das dauert länger...) habe ich mich entschlossen, ein wenig mehr von mir zu erzählen (da kommt der "rheinländische" Einfluss durch, ich bin nämlich seit 8 Jahren Wahl-Rheinländerin!)

Tjaa, wer bin ich und was will ich eigentlich hier?

Ich bin zweifache Mami (Jahrgang 77) meine beiden frechen Kröten, äääh.. Kängurus halten mich ganz schön auf Trab (ein halbstarker Pirat und einen trotzige Prinzessin)....

Meine Kinder sind mein Hobby, oder besser, sie sind es geworden, weil durch meine beiden Süßen nicht mehr viel Zeit für meine anderen Hobbies blieb. Doch auch die lieben Kleinen werden größer und TATA: mehr Zeit (oder so...)!

Dieses "Mehr" an Zeit hab ich zwar in erster Linie genutzt, um wieder arbeiten zu gehen, es blieb aber immer noch genug, um meine Hobbies zu reanimieren (zumindest ein bißchen...)

Was mache ich gerne?

Lesen:
Leider hab ich im Moment nicht die nötige Ruhe, mal wieder etwas Längeres zu lesen, gebe aber die Hoffnung nicht auf!!! (Und wenn mir mal etwas wirklich Spannendes unter die Finger gerät, dann wird immer und überall gelesen, ich bin eine bekennende "auf dem Klo"-Leserin!)

Schreiben:
Ich schreibe wirklich gerne, nicht nur Gedichte, sondern auch Geschichten. Aber auch da fehlt mir die nötige Ruhe und Zeit, mal ein paar Wochen am Stück nur zu schreiben. Ich werde es also in der nächsten Zeit nicht zur Romanautorin schaffen, aber dafür kann ich ja bloggen, und das macht mir eine Menge Spaß!

Nähen:
Ich habe das Nähen so gegen Ende 2013 für mich entdeckt. Ich bin nicht die fanatische Nähbiene aber so ein bißchen schaffe ich schon. Nichts im Vergleich mit den ganzen fantastischen und fleissigen Näherinnen mit ihren wunderbaren Blogs, aber ab und an werkele ich das eine oder andere Teil zusammen, das mir oder meinen Kindern gut gefällt!

Malen und Zeichnen:
Ich habe hunderttausend Ideen, und Gott sei Dank laufen mir die Leinwände nicht weg. Ab und zu was zeichnen, das entspannt ungemein. Ich hoffe, in nächster Zeit auch ab und an mal wieder an meiner Staffelei zu stehen....

Musik:
Ich höre gerne Musik und mache auch selber welche. Ich spiele Blockflöte (nicht lachen!) und sammele alles Mögliche an Instrumenten (Didgeridoo, Bodhran, Saxophon, Schalmei etc.). Ich bekomme auch tatsächlich (mehr oder weniger erfolgreich) aus allen Instrumenten einen Ton heraus ;-)
 
Fotografieren:
Das von mir im Moment am meisten genutzte technische Gerät: meine Kamera. Man kann sie überall hin mitnehmen und tolle Bilder machen bzw. es versuchen. Ich bin gerne auf Motivsuche, da machen auch meine Kinder begeistert mit. Sie suchen mit mir dann in der Natur schöne Motive für die Kamera. Das ist wie gemeinsam auf die "Jagd" gehen.

Und das Bloggen?
Ich hab schon sehr lange darüber nachgedacht, zu bloggen... aber womit anfangen? Was bloggen? Und da hab ich dann irgendwann gedacht: einfach machen, wer weiß, wo´s hinführt...(außerdem hüpfte vor meinem inneren Auge ständig so ein buntes Känguru rum und hat dumme Reime gemacht...) ;-)

Und da bin ich nun!

Ich hoffe, Ihr habt ein wenig Spaß am kunterbunten Känguru und besucht mich bald wieder. Ich würde mich sehr freuen!


Bis denn,

Euer Känguru

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    ich bin auf deinen Blog durch Blogger schenken Lesefreude aufmerksam geworden und finde ihn wirklich toll! Da musste ich gleich mal Leserin bei euch werden! Wenn du möchtest kannst du ja gerne mal bei mir vorbeischauen: http://garfieldsbuecherecke.blogspot.co.at/ Würde mich sehr freuen!
    LG Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es Dir bei mir gefällt. Ich werde gleich mal bei Dir vorbeischauen :-)

      Löschen