Mittwoch, 29. Mai 2013

Sparkle Blue [Color me happy #5]

Im Mai, da gibt es "sparkle blue"
vom kunterbunten Känguru!
Blau wird dieses Mal gesucht,
da habe ich auch gleich versucht
das Foto für euch hübsch zu machen.
Mit Photoshop geh´n tolle Sachen!!


Hallöchen!

Und schon wieder kurz vor knapp....mir fällt immer erst am Ende des Monats ein, dass es da ja noch das wunderbare Fotoprojekt "Color me happy" gibt, und ich doch unbedingt jeden Monat mitmachen möchte....ich hoffe, im nächsten Monat (der ja schon in ein paar Tagen beginnt) bin ich mal was schneller!

Also im Mai wurden Fotos mit der wunderbaren Farbe "Blau" gesucht, und zwar nicht irgendein Blau, sondern: Sparkle Blue!!

Gefunden habe ich dieses Blau in Form von Vergiß-mein-nicht im Garten meiner Schwägerin:

Ich finde, das ist ein tolles Blau! 

Und weil ich es nicht lassen konnte, habe ich alles ausprobiert, was die Photoshop-Trickkiste bis jetzt für mich bereithält! 
Denn wie ihr hier lesen könnt, lerne ich gerade Photoshop zu verstehen! Ich habe mir sogar schon mein eigenes Känguru-Masking-Tape gebastelt! Liebe Melanie von BlogLiebe, vielen Dank für die wunderbaren Videos, ich Depp verstehe so langsam, wie es funktioniert!

Noch mehr wunderbares "sparkle blue" findet ihr hier!

Viel Spaß, ich verabschiede mich nun in ein schönes, langes Wochenende mit Hochzeitstag (wen´s interessiert: der 11!) Mich wundert es, dass der beste Känguruehemann der Welt es schon so lange mit mir aushält.. ;-)

Bis denn,

Euer Känguru

Samstag, 25. Mai 2013

Photoshop-Hausaufgaben

Das kunterbunte Känguru
kommt heute Abend kaum zur Ruh.
Schöne Hausaufgaben machen,
mit Photoshop, ganz tolle Sachen!!
An Fotos werkeln, bis sie glänzen,
da will das Känguru nicht schwänzen!


 Hallöchen!

Ich mache im Moment einen Photoshop-Online Kurs von BlogLiebe mit. Super Sache, da ich wirklich auf Kriegsfuß mit Photoshop stand. Immer mal versucht, aber die Ergebnisse hatten etwas mit Lotto zu tun. So langsam bekommt das nun durch den Kurs Hand und Fuß und so einige Sachen klappen durchaus zufriedenstellend. Es ist schon erstaunlich, was man aus den Fotos so alles herausholen kann. 
Wir haben nun für das Wochenende eine Hausaufgabe aufbekommen: einfach mal die berühmten Vorher-/Nachherbilder machen! 

Vorher: Foto unbearbeitet (also nur fürs Internet und den Blog skaliert und in meinem Fall noch der Blogname eingefügt)

Nachher: durch Tonwertkorrektur, spielen mit der Sättigung usw. ein schönes, knackiges Foto mit  eingefügter Schrift und/oder Formen!

Also, ich finde, den Unterschied sieht man!!!! Und es macht gehörig Spaß!!


Blüte vorher
Blüte nachher  
Schnecke vorher
Schnecke nachher
Mir persönlich gefällt das Blütenfoto besser, es war auch tatsächlich das zweite Foto, dass ich bearbeitet habe, die Schnecke habe ich (glaub ich) etwas "übersättigt", aber das war auch mein erster Versuch und Übung macht bekanntlich den Meister (also werde ich noch ein wenig üben gehen!)

Mein Lieblingsbild vorher

Und nachher... ;-)

Und wo er recht hat..... ;-)

Bis denn,

Euer Känguru

Mittwoch, 22. Mai 2013

Die Entdeckung der Langsamkeit

Der Alltag frisst die Ruhe auf,
Hektik und Stress nehmen ihren Lauf.
Die ruhigen Stunden sind fast vergessen!
Erholung hat man nie besessen?
Das Känguru, das sagt sich: NEIN!
Immer nur Stress? Das muss nicht sein!
Und so nimmt es sich ein wenig Zeit,
zur Entdeckung der schönen Langsamkeit.


Hallihallo!

Nachdem ich in letzter Zeit extrem beschäftigt war, nehme ich mir nun ein wenig Zeit, um mal wieder etwas hier zu schreiben. So ein wenig Auszeit am Computer tut ganz gut, nachdem bei uns das Motto "Alles neu macht der Mai" sehr wörtlich genommen wurde und wird. Beinahe unser ganzes Wohnzimmer wurde umgeräumt, die Sofas (schon seehr mitgenommen bzw. echt kaputt) wurden rausgeschmissen, der Keller entrümpelt.... ach so, und der Garten wurde auch halb gerodet und wartet nun auf Umgestaltung (zumindest teilweise). Und zusätzlich jagt noch ein Termin den nächsten....HEKTIK!

Da traf es sich gut, dass ich meinem Garten (vor der Rodungsaktion) einen Besuch im Regen abgestattet habe, denn ich habe ein paar schöne Fotos machen können.

Endlich mal wieder ein wenig Zeit zum Durchatmen und für etwas Achtsamkeit.

Das liebe ich so am Fotografieren. Man achtet mehr auf die kleinen Dinge, wenn man nach Motiven Ausschau hält. Oder anders herum: man wird ruhig, betrachtet die Natur und schwupps....plötzlich entdeckt man jede Menge schöner Dinge, die es wert sind, fotografiert zu werden.

Und so traf ich die Schnecke und entdeckte die Langsamkeit!

Und die Schnecke machte mir klar, dass ich mal wieder etwas mehr Ruhe in meinen Alltag bringen sollte. Ich denke, ihr kennt das. Oft ist alles im Leben so hektisch, dass man das Schöne im Alltag und in der Natur gar nicht mehr sieht.

Hier also meine kleinen "Auszeit von der Hektik"- Bilder:

 Einfach mal langsam machen...

... und ein wenig zuschauen :-)



 eigentlich ganz hübsch, so ein Schneckchen!


 Ein Regentropfen auf einem Akelei-Blatt


Und nach dem Regenschauer ließ sich die Sonne blicken!


Und wo ich mal dabei bin: wir hatten noch eine wunderschöne Auszeit am Wochenende nach Christi Himmelfahrt. Wir waren auf dem jährlichen Familientreffen meiner Sippe, diesmal im Schwarzwald. Dort haben wir unsere Geschwindigkeit auf 2 PS gedrosselt: wir haben eine Kutschfahrt durch die Weinberge gemacht! Einfach nur schön!

Das ist Wotan, dahinter versteckt sich Goliath: unsere fleißigen ungarischen Zugpferde!

Es sah zwar immer nach Regen aus, wir haben aber keinen abbekommen und die Aussicht auf die Landschaft und den tollen Himmel genossen!

Noch ein Himmelsbild

...und am Ende schien wieder die Sonne!!!! 



Nach Regen folgt Sonnenschein, ein schönes Motto! Und ab und zu einfach mal innehalten und sich umschauen!!

In diesem Sinne: atmet alle mal ein wenig durch, lasst euch nicht ärgern und stressen (auch nicht durch das doofe Wetter zur Zeit!). Die Sonne kommt schon noch!

Bis denn,

Euer Känguru

Sonntag, 12. Mai 2013

12 von 12 - Mai 2013

Der 12. des Monats ist schon gekommen,
schnell die Kamera genommen.
Der Tag wird abfotographiert,
mal sehen, was denn so passiert....
Aus dem Schwarzwald gehts nach Hause,
durch ganz Deutschland geht die "Sause".
Den Tag zwar auf der Autobahn verbracht
hat das Känguru trotzdem Fotos mitgebracht!


Hallihallo!

Den Muttertag haben wir heute hauptsächlich auf der Autobahn verbracht.
Nachdem wir zum Familientreffen meiner Sippe im Schwarzwald waren, war es heute Zeit, wieder nach Hause aufzubrechen. Daher sind meine Bilder hauptsächlich aus einem fahrenden Auto geknipst.
Ich liebe es ja, so durch Deutschland zu fahren (bzw. gefahren zu werden... der geliebte Känguruehemann ist gefahren und hat sich nicht ablösen lassen...).
Schade, dass nie genug Zeit ist, einfach mal irgendwo rauszufahren und spazieren zu gehen, sich die ein oder andere Stadt anzusehen, etc. Aber morgen ist wieder Schule und der Rückreiseverkehr schluckt zu viel Zeit, dass für schöne Pausen heute mal kein Platz war. Da musste dann letztendlich die Autobahnraststätte herhalten....(von der habe ich aber nun wirklich kein Bild gemacht...) :-)
Viel Spaß!

 Gut erholt hier aufgewacht!



 
Das Kängurutöchterchen war natürlich schon früh munter... 



Der Blick aus dem Fenster sagt: Wetter doof, macht aber nix, wir fahren ja nach Hause



Ein gemütlicher Frühstücksplatz!



So fängt der Tag perfekt an, Koffein!! und Vitamine



So, on the road back home!



ohne Worte dafür mit Regen!



Im Hunsrück schien dann die Sonne!



nette Aussicht!


auf der Suche nach einer Tankstelle und einer schönen Pausengelegenheit ist der Känguruehemann dann mal einfach irgendwo abgefahren...


Irgendwo im Nirgendwo... (man kanns nicht so gut lesen, aber in dem Dorf gab es sogar einen Samen-Dechsler und Geier-Druck aber keine Tankstelle!)


das Foto hat der Kängurusohn im Auto geschossen

Irgendwann sind wir dann auch mal zu Hause angekommen! Die Kinder liegen im Bett, das Töchterchen randaliert gerade noch ein wenig und ich geh jetzt auf die Couch...
Mehr 12 von 12 gibts wie immer hier!!


Bis denn,

Euer Känguru

P.S.. Ich weiß, ich habe lange nix mehr gepostet, aber ich gelobe Besserung! Wir entrümpeln gerade und haben das Wohnzimmer komplett umgeräumt usw. da blieb nicht soo viel Zeit für andere Dinge! Bald wird besser! :-) Versprochen!